Samstag, 12. Oktober 2013

Herbstigel

Jetzt im Herbst sieht man sie wieder öfter, die kleinen stacheligen Wald- und Wiesenbewohner, wie sie sich für den Winter einen kräftigen Speckvorrat anfuttern. Leider schaffen es nicht alle, rechtzeitig das erforderliche Gewicht zu erreichen. Dann ist es notwendig, die Kleinen bei sich selber oder in einer Igelstation zu überwintern. Meine Eltern hatten nach Rücksprache mit der örtlichen Igelmama im November 2011 gleich drei Pensionsgäste im Keller und wie man sieht, fanden sie All-Inklusive richtig klasse:








Wer einen Igel in Not findet, kann sich bei Pro Igel gute Tipps für die erste Versorgung holen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen